Sie sind hier

Zwei Besucherinnen fotografieren den Dinosaurier Brachiosaurus brancai

Fotografieren und Filmaufnahmen

Das Fotografieren und Filmen ist ohne Stativ, aber mit Blitz in den öffentlichen Ausstellungen grundsätzlich für nicht-kommerzielle Zwecke erlaubt. Trotzdem möchten wir auf einige Hinweise aufmerksam machen.

  • Es ist nicht gestattet, auf Exponate, Bänke oder Vitrinen zu steigen
  • Bitte behindern Sie keine anderen Besucher durch Ihre Aufnahmen
  • Bei einer Veröffentlichung beachten Sie bitte die Rechte am Bild der anderen Besucher und Museumsmitarbeiter

Unten stehend finden Sie weiterführende Informationen und Ansprechpartner für Foto- und Filmaufnahmen, die über den privaten Bereich hinausgehen. Hier freuen wir uns immer über eine Kontaktaufnahme im Vorfeld und Hinweise auf Online-Meldungen, sowie Belegexemplare von Druckerzeugnissen, die im Museum für Naturkunde Berlin entstanden sind.

Aufnahmen für den privaten Gebrauch

Gern können Sie Ihre Fotos in privaten Blogs oder anderen sozialen Netwerken veröffentlichen. Hierbei würden wir uns natürlich freuen, wenn die Fotos entsprechend mit unseren Sozialen Profilen verbunden werden.

Facebook: https://www.facebook.com/MfN.Berlin

Twitter: @mfnberlin

Instagram: @mfnberlin, #naturkundemuseumberlin

Über Hinweise zu Blogeinträgen freuen wir uns ebenfalls. Bitte senden Sie eine Mail an info@mfn-berlin.de mit einem entsprechenden Link. Wenn redaktionell möglich, teilen wir diese Beiträge gelegentlich auf unseren eigenen Kanälen.

Für jede kommerzielle Nutzung oder Veröffentlichung ist die Zustimmung des Museums einzuholen.

Aufnahmen für Presse und professionelle Blogs

Im Rahmen der tagesaktuellen, redaktionellen Berichterstattung ist das Fotografieren und Filmen ohne Stativ in den Außen- und dem öffentlichen Ausstellungsbereich grundsätzlich gestattet. Mit einem Presseausweis erhalten Sie freien Eintritt in das Museum. Aufnahmen ohne Presseausweis oder mit Bedarf an zusätzlicher Ausstattung und Aufbauten (Stative, Licht, Ton, etc.) bedürfen immer einer Genehmigung. Ebenso können Film- und Fotoaufnahmen in den nicht-öffentlichen Bereichen oder außerhalb der Öffnungszeiten nur nach logistischer Möglichkeit, in Absprache mit allen betroffenen Abteilungen und der Pressestelle, sowie mit Abschluss eines Motivvertrages genehmigt und durchgeführt werden.

Grundsätzlich freuen wir uns immer über eine Kontaktaufnahme im Vorfeld und Hinweise auf Online-Meldungen, sowie Belegexemplare von Druckerzeugnissen, die im Museum für Naturkunde Berlin entstanden sind.

Aufnahmen für Schul-, Uni- oder Kunstprojekte

Für jegliche Projekte dieser Art gilt ebenfalls die Besucherordnung und somit die Regelung, dass Fotografieren und Filmen ohne Stativ in den Außen- und dem öffentlichen Ausstellungsbereich grundsätzlich gestattet ist. Arbeiten mit jeglicher zusätzlicher Ausstattung und Aufbauten (Stative, Licht, Ton, etc.) bedürfen immer einer Genehmigung. Ebenso können Film- und Fotoaufnahmen in den nicht-öffentlichen Bereichen oder außerhalb der Öffnungszeiten nur nach logistischer Möglichkeit, in Absprache mit allen betroffenen Abteilungen und der Pressestelle, sowie mit Abschluss eines Motivvertrages genehmigt und durchgeführt werden. Auch bitten wir um Anmeldung, wenn die Arbeiten mit mehr als drei Beteiligten durchgeführt werden, damit wir eventuellen, logistischen Beeinträchtigungen (hohes Besucheraufkommen, weitere angemeldete Gruppen und Führungen) entgegenwirken können.

Aufnahmen für kommerzielle Zwecke

Aufnahmen für kommerzielle Zwecke (z.B. Werbeaufnahmen, TV- und Kinoaufnahmen, Magazine, Aufnahmen für Ausstellungen, Produkte oder Erzeugnisse, die zum Verkauf produziert werden) bedürfen immer einer Genehmigung.

Teilen

Facebook icon
Twitter icon
Google icon

Kontakt

Dr. Gesine Steiner
Pressesprecherin