Sie sind hier

Wissenschaftlerin arbeitet im Molekular Labor
Forschungsinfrastruktur

Als integriertes Forschungsmuseum hält das Museum eine Vielzahl an hochmodernen Laboren, sowie umfangreiche Bibliotheken und Archive für seine Wissenschaftler und Gastwissenschaftler bereit. Besonders die Mischung aus moderner Forschung am Objekt, jahrhundertealter Forschungshistorie und dem direkten Austausch mit der Gesellschaft macht aus dem Museum für Naturkunde einen einzigartigen Ort zum interdisziplinären Forschen.

Die Aufgaben der Forschungsinfrastruktur reichen von der Sicherstellung des Zugangs zum überwiegenden historischen Sammlungsmaterial über die Bereitstellung von Arbeitsplätzen und Geräten zwecks methodischer Analyse, bis hin zur Verfügbarmachung von digitalen Wissenschaftsdaten.

Zugang zu Sammlungen, Archiven und Bibliotheken

Sollten Sie ein berechtigtes Forschungsinteresse haben, kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Kurator oder Sammlungsmanager der Sammlung. Ein Zugang zur Sammlung, sei es eine Betrachtung vor Ort oder gar eine Entleihung, kann nur unter umfangreicher Darlegung des geplanten Forschungsvorhabens erfolgen. Dies dient der Sicherheit unseres Sammlungsmaterials. Die Angaben werden entsprechend überprüft. Erst danach können Auskünfte erteilt werden und terminliche Absprachen mit den jeweiligen Verantwortlichen vorgenommen werden. Eine Übersicht über unsere Sammlungen mitsamt Kontaktangaben finden Sie hier.

Das Museum für Naturkunde Berlin besitzt zahlreiche unmittelbar mit den faunistischen und floristischen Sammlungen verknüpfte Dokumente.  Korrespondenzen, Verwaltungsunterlagen, Berichte, Objektlisten, Expeditionsberichte und -tagebücher werden ergänzt durch Nachlässe, Lehrmaterialien, Karten, Zeichnungen und Fotos. Dieses Material wird von der historischen Arbeitsstelle des Hauses verwaltet und gibt einzigartige Einblicke in die Forschungsgeschichte. Mehr Informationen zu der Historischen Arbeitsstelle finden Sie hier.

Die Bibliothek am Museum für Naturkunde bietet Zugang zu gedruckten und elektronischen Informationen für die Bereiche Zoologie, Paläontologie, Mineralogie, Geologie, Natur- und Wissenschaftsgeschichte. Es handelt sich um eine Präsenzbibliothek, die primär den Mitarbeitern des Museums, aber auch interessiertem Fachpublikum zur Verfügung steht. Externe Besucher werden, um vorherige Anmeldung per Email oder per Telefon gebeten. Mehr Informationen zu der Bibliothek finden Sie hier

Zugang zu Laboren

Um die zahlreichen Sammlungsobjekte des Museums untersuchen zu können, stehen den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zahlreiche Geräte und Labore zur Verfügung. Die Nähe zu den sehr diversen Sammlungsobjekten und die Vielzahl an verschiedensten analytischen Geräten ermöglicht insbesondere das interdisziplinäre Forschen unter einem Dach, was das Museum zu einer einzigartigen Forschungsinstitution macht. 

Die Labore stehen Mitarbeitern des Museums, Studierenden, Doktoranden, PostDocs und externen Gastwissenschaftlern zur Durchführung ihrer Forschungsprojekte zur Verfügung. Anfragen richten Sie bitte an die entsprechende Kontaktperson. Eine Auflistung an Geräten und Laboren mitsamt Kontaktdaten finden sie hier.

Zugang zu digitalen Wissenschaftsdaten

Die zoologischen, paläontologischen und mineralogischen Bestände des Museums für Naturkunde Berlin sind in Datenbanken erfasst, die der internen wissenschaftlichen Sammlungsverwaltung und Recherche dienen. Das Museum für Naturkunde Berlin arbeitet derzeit daran, alle bestehenden Datenbankbestände in ein einheitliches Datenbanksystem zu überführen und online verfügbar zu machen.

Spezifische Anfragen zu Wissenschaftsdaten richten Sie bitte an die jeweiligen Kustoden der Sammlungen. Einige Datensätze sind bereits jetzt auf verschiedenen Plattformen einsehbar. Eine Liste der Services zu den Wissenschaftsdatenbanken finden Sie hier.

Wissenschaftliche Zeitschriften

Das Museum für Naturkunde veröffentlicht drei wissenschaftliche Zeitschriften: „Deutsche Entomologische Zeitschrift“, „Zoosystematics and Evolution“ und „Fossil Record“. In Übereinstimmung mit den museumswissenschaftlichen Zielen fühlen wir uns verpflichtet, ein dreifaches Forum für qualitativ hochwertige Forschung zur Entdeckung der biologischen Vielfalt, für das Verständnis evolutionärer Prozesse sowie für die Entwicklung unseres Planeten zur Verfügung zu stellen. Deswegen sind alle hauseigenen Zeitschriften open access verfügbar. Mehr Informationen finden Sie hier.

Teilen