Sie sind hier

Gebäudefront Museum für Naturkunde Berlin
Mi / 14.02.2018 / 18:00 bis 20:00
Veranstaltungsort: Institute for Computer Science, Freie Universität Berlin

Podiumsdiskussion: Open Science – Offenheit in Zeiten der Konkurrenz

Interdisziplinäre Ringvorlesung "Open Technologie For An Open Society"

Die Informatik hat sich verändert. Sie wird nicht mehr als eine rein technische Disziplin begriffen. Stattdessen steht die Wechselwirkung mit den Menschen, die mit informatischen Systemen (inter)agieren zunehmend im Mittelpunkt. Welche gesellschaftliche Auswirkung hat die Entscheidung, Wissen offenzulegen? In der Veranstaltungsreihe gehen wir dieser Fragestellung nach und diskutieren unter anderem, inwiefern die Offenheit von Technologien und die Offenheit einer Gesellschaft sich gegenseitig bedingen. Ab wann ist eine Technologie offen? Können wir die Auswirkungen dieser Offenheit auf die Gesellschaft nachvollziehen? Inwiefern passen offene Technologien zu unseren ethischen Grundsätzen?

Wir gehen diesen Fragen anhand unterschiedlicher Forschungsarbeiten, Projekte und Initiativen nach, um zu prüfen, welche Wechselwirkungen zwischen diesen beiden Bereichen bestehen. Gemeinsam mit den Vortragenden aus Forschung und Praxis sollen die unterschiedlichen Perspektiven auf dieses Thema aufgezeigt werden, um damit eine Debatte zu initiieren, in der die Bedeutung der offenen Technologien in der öffentlichen und politischen Wahrnehmung hinterfragt wird.

Am 24. Februar zum Abschluss der Veranstaltungsreihe eine Podiumsdiskussion mit Beteiligung des Museums für Naturkunde statt: Open Science – Offenheit in Zeiten der Konkurrenz

Mit Christina Riesenweber, Marion Goller, Konrad Förstner, Jana Hoffmann, Angela Grosse (Moderation).

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und allen Terminen finden Sie hier: https://ot4os.imp.fu-berlin.de/

Veranstaltungsort: Institute for Computer Science, Lecturing Hall, Takustraße 9, 14195 Berlin

Eintritt frei

 

"Open Science – Offenheit in Zeiten der Konkurrenz" ist ein Veranstaltungsformat der Freien Universität Berlin.

Teilen