Sie sind hier

Ara Ausstellung am Museum für Naturkunde Berlin
ARA

Ab 23. Mai 2017

Bunt und laut, intelligent und gesellig, stark und trotzdem sanftmütig – so zeichnen viele Menschen das Bild von den Papageien aus Südamerika. Doch die beliebten Exoten sind stark bedroht. Immer mehr Lebensraum geht durch Waldrodung und den Ausbau von Ackerbau und Viehzucht verloren. Zahlreiche Projekte auch aus Deutschland versuchen durch Einrichtung von Schutzgebieten oder Auswilderungen dem Prozess Einhalt zu gebieten.

Aber wer hätte gedacht, dass auch das Nackensteak auf dem Grill etwas mit den Überlebenschancen von Aras zu tun hat? Die Sonderausstellung rückt eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit in den Fokus: Was bedeutet nachhaltiger Naturschutz und verantwortungsbewusstes Handeln in einer sich ständig wandelnden, globalisierten Welt?

In Kooperation mit:

                       

Teilen

Facebook icon
Twitter icon
Google icon